Satzung

Die Satzung wurde am 30. März 1995 und am 18. April 1995 errichtet.

1. Name und Sitz

1.1. Der Verein führt den Namen "Die Literaturoffensive - Verein zur Förderung der Kultur und der sprachlichen Kunst" - im folgenden "Verein" genannt.

1.2. Der Verein hat seinen Sitz in Heidelberg. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Heidelberg eingetragen.
 

2. Zweck und Ziel

2.1. Der Verein hat sich die Förderung der Kultur, insbesondere der sprachlichen Kunst zur Aufgabe gemacht.

2.2. Zum Erreichen des Vereinszwecks dienen:

2.2.1. offene Lesungen für ein interessiertes Publikum, wobei alle Anwesenden eingeladen sind, eigene Werke vorzustellen

2.2.2. interne Lesungen, bei denen die kritisch fördernde Bewertung der vorgetragenen Texte im Vordergrund steht

2.2.3. Anthologien mit Werken der Mitglieder, die im Rahmen der Vereinsarbeit vorgestellt und diskutiert wurden

2.2.4. öffentliche Veranstaltungen, die sprachliche Kunst in kreativer Form präsentieren

2.2.5. das Einbeziehen anderer Kunstformen

2.2.6. das Erarbeiten und die Weiterentwicklung der geistigen und technischen Grundlagen der sprachlichen Kunst

2.2.7. Diskussionen über Werke und Themen der sprachlichen Kunst

2.2.8. Beratung und Förderung der Mitglieder bei eigenen Veröffentlichungen

2.2.9. Kontaktpflege mit dem Publikum, mit kulturellen Vereinigungen, Kulturbehörden, Verlagen und Medien.
 

3. Gemeinnützigkeit

3.1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung durch Förderung und Pflege der sprachlichen Kunst.

(...)

© 2013 Die Literatur Offensive www.litoff.de