Die Autoren

Anette Butzmann und Nils Ehlert pflegten schon vor dem Start als Krimi-Duo die Tradition der gemeinsamen Arbeit an Texten. Beide sind Mitglieder der Autorenvereinigung Die Literatur-Offensive, einer Gruppe, die sich schon seit 1989 mit der konstruktiven Literaturkritik beschäftigt. Hier lektorieren die Mitglieder gegenseitig ihre Manuskripte und unterstützen sich bei der Veröffentlichung von Publikationen.
Im Jahr 2009 enstand so ein Roman, der von fünf Autoren geschrieben wurde, darunter auch Anette Butzmann und Nils Ehlert. Die erfolgreiche Arbeit an "Nebelkopfhütte" spornte beide an, sich weiter mit Krimis zu beschäftigen.

"Crimi con Cello" ist ein Programm zur gepflegten Unterhaltung, nicht nur während eines guten Essens, sondern auch für den Privatsalon.

Gemeinsame Werke:

  • schwarz und weiß, Erscheinungsdatum: Sept. 2015, Wellhöfer-Verlag Mannheim, 280 Seiten, ISBN 978-3954281800
  • Nebelkopfhütte: Fünf Autoren – ein Roman, Erscheinungsjahr: Juni 09, Lothar Seidler Verlag Heidelberg, 250 Seiten, ISBN 978-3-931382-45-2

 


Anette Butzmann

Mannheimer Autorin mit literarischer Neigung zu surrealen Erzählungen, Krimi, Grusel, Märchen, Kindergeschichten und Hörspielen. Vorsitzende der freien Autorengruppe Die Literatur-Offensive, Mitglied im Verband der Schriftsteller und bei den mörderischen Schwestern. Seit April 2005 betreibt sie ein Hörspielstudio für Autorenproduktionen in Mannheim. Zum Stadtjubiläum Mannheim im Jahr 2007 produzierte sie für das Freie Radio Rhein-Neckar (Bermudafunk) die mehrteilige Kurzhörspielreihe „Mannheimer Wortschatztruhe“. Nominierungen beim Leipziger Hörspielsommer 2009, 2014 und 2015 (www.hoerspielstudio.de). Mehrere Veröffentlichungen und zahlreiche Auftritte im Rhein-Neckar-Raum und darüber hinaus.

Bibliographie

  • „Der Drache Dreierlei“, eine märchenhafte Erzählung über einen Drachen mit einem klugen, hitzigen und musikalischen Kopf für Kinder ab 5 Jahren, Brücke Rhein-Neckar, Villa Fledermaus, Saarbrücken, 72 Seiten, Erscheinungsjahr: Dez 2006, ISBN 978-3-932683-53-4
  • Nebelkopfhütte: Fünf Autoren – ein Roman, Erscheinungsjahr: Juni 09, Lothar Seidler Verlag Heidelberg, 250 Seiten, ISBN 978-3-931382-45-2
  • „Eisblutgeschichten“, Hörspiel-CD und Buch, Lothar-Seidler –Verlag Heidelberg, 107 Seiten, Erscheinungsjahr Sept 09, ISBN 978-3-931382-46-9 <br />(Buch / Hörspiel-CD)
  • „Tödliche Häppchen“, Beitrag in der Anthologie der Mörderischen Schwestern, Ver-lag Regionalkultur, Erscheinungsjahr: Sept 11, 144 S., ISBN: 978-3-89735-688-7

Nils Ehlert

1968 in Bremen geboren, aufgewachsen im niedersächsischen Umland. Er interessierte sich früh für Literatur, Musik und Mathematik, und widmete der letzten sein Studium in Bonn. Seit 1997 ist er im Rhein-Neckar-Raum tätig als Software-Entwickler, Autor und Cellist. Er ist langjähriges Mitglied der Autorengruppe Die Literatur-Offensive und schreibt vor allem Kurzgeschichten, Erzählungen und Hörspiele, in denen sich Philosophisches und Ironisches, Logik und Absurdität, Alltag und Fantasie durchdringen. Außer bei Kammer- und Orchesterkonzerten kann man ihn mit dem Cello auch regelmäßig bei Lesungen in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und dem Umland hören, bei denen er seine Literatur mit eigenen Kompositionen begleitet. Beim Wettbewerb Literatur.digital im Jahr 2002 wurde der Beitrag „Jetzt? oder der höchste Augenblick“ nominiert und erschien bei dtv. Im Jahr 2008 wurde der Erzählband „Böse Folgen“ veröffentlicht. Im Jahr 2010 beteiligte sich Nils Ehlert mit den Hörspiel „Unverhofftes Wiedersehen“ beim Literatursommer Baden-Württemberg.

Bibliographie

  • „Böse Folgen", Lothar Seidler Verlag, Heidelberg, Erscheinungsjahr 2008, 88 Seiten, ISBN 978-3-931382-43-8
  • Nebelkopfhütte: Fünf Autoren – ein Roman, Erscheinungsjahr: Juni 09, Lothar Seidler Verlag Heidelberg, 250 Seiten, ISBN 978-3-931382-45-2
  • „Unverhofftes Wiedersehen“ Hörspiel, März 2010 zum Literatursommer Baden-Württemberg 2010, erschienen auf der CD von „Hebel on air“.

© 2013 Crimi con Cello www.crimi-con-cello.de